Das können die Frischhalter

a

EINPACKEN

FRISCHHALTEN

WIEDERVERWENDEN

Unsere Bienenwachstücher tragen ihren Namen zu Recht: Sie sind wahre Frischhalter. Ob Sie damit Lebensmittel frischhalten, Schüsseln abdecken oder Butterbrote einpacken wollen – unsere Frischhalter sind genau die Richtigen dafür. Zum einen, weil sie wiederverwendbar, kompostierbar und nachhaltig sind und zum anderen, weil sie durch und durch natürlich sind. Das macht ihren Unterschied aus, und deshalb können Sie unsere Frischhalter wirklich reinen Gewissens nutzen. Den Bienenwachstüchern ist es dabei ganz egal, ob sie Obst, Zwiebeln, Knoblauch oder Käse frischhalten, denn sie geben den Geruch wieder ab, und das hochwertige Wachs hat gleichzeitig antibakterielle Eigenschaften. Da ist es fast schon selbstverständlich, dass sie auch zum Einfrieren genutzt werden können. Unsere Frischhalter sind eben Alleskönner, und darauf sind wir auch ein wenig stolz.

Tipps zur Pflege und Reinigung

a

Am besten einfach unter kaltem Wasser abspülen, eventuell mit etwas mildem Spülmittel. Bei starken Verschmutzungen in lauwarmen Wasser einweichen lassen, mit einem weichen Schwamm säubern und dann zum Trocknen aufhängen. Und wenn Sie das Tuch mal auffrischen möchten: Für zehn Minuten bei 80 Grad in den Backofen legen. Dabei dürfen die Tücher auch übereinanderliegen, gefaltet oder zerknüddelt sein. Hauptsache sie haben wenig Kontakt mit dem Backblech um möglichst keinen Wachs zu verlieren. Das Tuch ist dann auch viren-, keim- und bakterienfrei. Zur Aufbewahrung kommt es sinnvollerweise in eine Schublade, dort ist es am besten vor UV-Strahlung geschützt. Es ist nicht geeignet für Mikrowelle, Geschirrspüler oder Waschmaschine.

In diesen Größen gibt es die Frischhalter

a

Weil nicht alle Lebensmittel die gleiche Größe haben, unterscheiden sich auch die Maße unserer Frischhalter. Die gibt es im Set oder im Doppelpack . Nur unser größter Frischhalter (XL) wird einzeln verkauft.

S = 2 kleine Frischhalter, 15cm x 15cm (geeignet für Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer, auch zum Abdecken offener Flaschen)
M = 2 mittlere Frischhalter, 20cm x 20cm (perfekt zum Frischhalten von kleinen Butterbroten, Käsestücken und zum Anfertigen kleiner Tüten)
L = 2 große Frischhalter, 30cm x 30cm (optimal für Käse, Butterbrote, angeschnittenes Obst und Gemüse, zum Abdecken von Schüsseln und überhaupt für fast alles)
XL = Das Brot- und Backtuch, 41cm x 50cm (ideal für Brote, große Käseplatten, Blechkuchen und alles, wofür die anderen Tücher zu klein sein könnten)
Set = Das Starter-Set, bestehend aus S, M und L (für alle, die verständlicherweise glauben, dass sie mit einem Tuch nicht auskommen)

Frischhalter können

a
  • Lebensmittel frischhalten
  • Schüsseln abdecken
  • Butterbrote einpacken
  • Gefriergut schützen
  • Tüten oder Beutel  basteln
  • Seifen oder Zahnbürsten für die Reise einpacken

 

Frischhalter mögen keine

a
  • starke Hitze (über 90 Grad), offene Flammen
  • Geschirrspülmaschine, Waschmaschine, Mikrowelle oder Dampfgarer
  • heissen Speisen (vorher abkühlen)
  • rohen Eier, rohes Fleisch,  oder rohen Fisch.
    Diese Speisen besser in eine Schale geben und dann mit dem Frischhalter abdecken.
  • saure, ölige oder zu feuchte Lebensmittel, da diese das Wachs zersetzen können und dessen Lebensdauer verkürzt.

Hier beziehen wir das Grundmaterial der Frischhalter

a

Weil wir mit den Materialien, aus denen unsere Frischhalter bestehen, so zufrieden sind, möchten wir Ihnen unsere Lieferanten nicht vorenthalten. Dazu gehört zum Beispiel die Pecherei Rendl in Österreich. Pech steht übrigens für Harz, und Robert Rendl ist der einzige Berufspecher der Region. Bienenwachs liefert uns unter anderem die Imkerei Jones, die wesensgemäße Bienenhaltung propagiert und praktiziert. Genauso wie Ralf Berghane, der sein Bioland zertifiziertes Wachs aus Bienenstöcken gewinnt, welche auf einem wunderschönen Feld in Sichtweite der Schalke-Arena stehen. Auf naturbelassenes bff borchers Bio-Fairtrade-Kokosöl greifen wir zurück, weil es aus der ersten Kaltpressung des Fruchtfleisches vollreifer Bio-Kokosnüsse stammt. Und unsere Baumwolle wird unter streng kontrollierten Bedingungen in der Türkei angebaut.

So haben Sie lange Freude an den Frischhaltern

a

Qualität zeigt sich bei Bienenwachstüchern auch in der Handhabung. Denn zum einen müssen sie gut kleben, zum anderen müssen sie sich auch formen und falten lassen, wofür die natürliche Handwärme sorgt. Kalte Frischhalter braucht man nur ein wenig in den Händen zu halten, dann werden sie wieder flexibel. Bis zu zwei Jahre halten sie bei sachgemäßer Behandlung. Für rohe Fleisch-, Wurst- und Fischwaren sollten Sie die Tücher nicht benutzen. Auch fettige Lebensmittel sollten eher in Schüsseln aufbewahrt und mit den Frischhaltern abgedeckt werden. Heiße Speisen abkühlen lassen. Das Wachs fängt sonst an zu schmelzen. Zum Auffrischen kann man das Tuch für zehn Minuten bei 80 Grad in den Backofen legen. Dann ist es auch viren-, keim- und bakterienfrei. Zur Aufbewahrung kommt es sinnvollerweise in eine Schublade, dort ist es am besten vor UV-Strahlung geschützt. Es ist nicht geeignet für Mikrowelle, Geschirrspüler oder Waschmaschine.